Kundenmagazin ITinsider – Ausgabe 5

Bieten Sie Desastern die Stirn!

Die fünfte Ausgabe unseres Kundenmagazins ITinsider widmet sich allerlei Katastrophen, die für Unternehmen eine Gefahr darstellen können. Wir zeigen auf, wie sich Unternehmen auf den Ernstfall vorbereiten können, mit welchen Maßnahmen und Technologien sich Notfälle vermeiden lassen und wie unsere IT-Dienstleistungen unterstützen können.

Ein erster Blick ins Inhaltsverzeichnis:

  • IT-Infrastruktur: Immer unter Strom
  • IT-Sicherheit: Schritt für Schritt die Krise im Griff
  • IT-Support: Nutzen Sie die Firewall Mensch!
Vorschau

Erhalten Sie unser
kostenloses Magazin per E-Mail

Wenn Sie die hier angegebene Möglichkeit zum Download nutzen möchten, müssen Sie dafür Ihre E-Mail-Adresse angeben. Das IT-SERVICE.NETWORK nutzt Ihre Daten, um Ihnen künftig Informationen zu Services, Neuheiten und Aktionen per E-Mail zu übermitteln. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Oder melden Sie sich direkt bei uns im Kundenservice:

0 52 07/92 99-550kontakt@it-service.network

Warum sollten sich Unternehmen auf Katastrophen vorbereiten?

Eigentlich ist im normalen Geschäftsalltag davon auszugehen, dass alles wie gewohnt seiner Wege geht, dass eingespielte Prozesse störungsfrei laufen und dass sich Mitarbeiter ungehindert ihren Aufgaben widmen können. Manchmal trifft das Unverhoffte aber dann doch ein. Das hat sich zum Beispiel im Juli 2021 durch die Hochwasserkatastrophe in Teilen Deutschlands gezeigt. Und auch viele Unternehmen waren davon betroffen.

Und es gibt noch einige weitere Szenarien, bei denen die Lage für ein Unternehmen alles andere als rosig aussieht. Beispiele dafür sind ein Brand im Unternehmensgebäude, ein regionaler Stromausfall oder auch eine Cyberattacke. Das Ergebnis ist bei all diesen Beispielen dasselbe: Es kommt zu teilweise massiven Betriebsstörungen und im schlimmsten Fall steht sogar die Existenz des gesamten Unternehmens auf dem Spiel.

So beugen Sie (IT-)Notfällen vor!

In vielen Katastrophenfällen kommen jene Unternehmen deutlich glimpflicher davon, die für den Ernstfall vorgesorgt haben. Denn: Es gibt so einige Möglichkeiten, wie Unternehmen Desastern beziehungsweise gravierenden Konsequenzen daraus vorbeugen können. Beispielsweise hilft ein (IT-)Notfallplan mit ganz konkreten Handlungsanweisungen dabei, im Ernstfall schnell reagieren und den Schaden dadurch in Grenzen halten zu können.

Zudem gibt es einige (technische) Maßnahmen, mit denen sich das Schlimmste vermeiden lässt: Eine USV-Anlage sorgt bei einem Stromausfall für die Energie; ein Backup beugt der Gefahr eines massiven Datenverlusts vor; eine Netzwerksegmentierung stellt Cyberkriminellen immer wieder neue Hürden; und die Einrichtung der „Firewall Mensch“ verringert die Angriffsfläche von Unternehmen enorm. Mehr dazu erfahren Sie im Magazin.


Informieren Sie sich in unserem Kundenmagazin darüber, wie Sie Ihr Unternehmen vor Katastrophen schützen können und bieten Sie Desastern die Stirn!