Logo

Office 365 heißt jetzt Microsoft 365

Neuer Name, gleicher Preis, weitere Funktionen

Produktvorschau
  • Arbeitsalltag durch Office- und Cloud-Dienste effizient gestalten
  • Optimale Zusammenarbeit auch bei mobilem Arbeiten sichern
  • Auf Sicherheit und den Rundumschutz Ihrer Daten setzen

Mit Microsoft 365 erreichen Sie mehr für Ihr Unternehmen

Mit dem Stichtag 21.04.2020 müssen Sie sich an einen neuen Namen gewöhnen: Aus Office 365 wird Microsoft 365. Der Grund dafür ist, dass das Paket längst über reine Büroanwendungen wie Word, Excel und PowerPoint hinausgewachsen ist. Vielmehr ist es zu einer zentralen Technologielösung herangewachsen, die Kommunikation, Zusammenarbeit und Produktivität verbessert und dabei die (Unternehmens-)Daten optimal schützt. Mit Microsoft 365 (M365) erhalten Sie sozusagen ein Rundum-sorglos-Paket für Notebooks, Computer, Tablets und Smartphones.

Was ändert sich mit Microsoft 365?

    Die Namensänderung von Office 365 zu Microsoft 365 bedeutet in erster Linie, dass sich auch die Namen der verschiedenen Abonnements verändern.

    • Office 365 Business Essentials wird zu Microsoft 365 Business Basic
    • Office 365 Business Premium wird zu Microsoft 365 Business Standard
    • Microsoft 365 Business wird zu Microsoft 365 Business Premium
    • Office 365 Business wird zu Microsoft 365 Apps for Business
    • Office 365 ProPlus wird zu Microsoft 365 Apps for Enterprise

    Am Umfang der Leistungen ändert sich dagegen nichts und auch die Preise bleiben erhalten. Sollten Sie bereits über ein Abonnement verfügen, läuft dieses einfach unter dem neuen Namen weiter. Sie müssen also nichts tun, um die Microsoft-Dienste weiterhin nutzen zu können. In Zukunft können Sie sich aber auf weitere Funktionen freuen.

    Womit können Sie weiterhin rechnen?

    Ganz einfach: Sie können sich darauf verlassen, dass Ihnen die umfangreichen Funktionen von Office 365 auch mit Microsoft 365 uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Word, Excel und PowerPoint erhalten sogar noch zusätzliche Features, die auf künstlicher Intelligenz basieren. Selbstverständlich bleibt auch Microsoft Teams enthalten.

    Damit ist Microsoft 365 als Kombination von Office-Anwendungen mit leistungsfähigen Cloud-Diensten, einer einfachen Geräteverwaltung und erweiterten Sicherheitsfunktionen wie gemacht für mobiles Arbeiten beziehungsweise die Arbeit im Home Office. Über Chats, Videokonferenzen und eine gemeinsame Dokumentenverwaltung können Ihre Teams mit M365 auch bei räumlicher Distanz optimal zusammenarbeiten. Moderne Tools sorgen wie gewohnt für reibungslose Abläufe, ohne dabei die Sicherheit Ihrer Daten zu gefährden.

      Worauf können Sie sich in naher Zukunft freuen?

      Natürlich hält Microsoft auch weiterhin mit den wachsenden Anforderungen im Arbeitsalltag Schritt und stellt schon jetzt weitere Innovationen in Aussicht. Zum Beispiel sollen Nutzer künftig auf mehr als 8.000 Bilder und Videos von Getty Images sowie auf 300 Schriftarten, mehr als 2.800 Symbole und 200 neue und zum Teil animierte Formatvorlagen für Word, Excel und PowerPoint zugreifen können. Beim Schreiben soll bald der Editor durch künstliche Intelligenz unterstützen, indem er Texte analysiert und Verbesserungen vorschlägt. Zudem sollen konsequent weitere Tools in Microsoft 365 integriert werden.
        Ein kleiner Haken: Übersichtlicher werden die vielen verschiedenen Abo-Modelle durch die Umbenennung in Microsoft 365 nicht. Sie sehen deshalb den Wald vor lauter Bäumen nicht? Kein Problem: Unsere IT-Dienstleister helfen Ihnen, das passende Produkt für Ihr Unternehmen zu finden und implementieren es auf Wunsch in Ihrem Unternehmensnetzwerk.
        Jetzt vom IT-Dienstleister beraten lassen