Whitepaper: IT-Sicherheit

Erhalten Sie einen Überblick über die Sicherheit Ihrer IT:

  • Sicherheitsrisiken
  • Passwortsicherheit
  • Social Engineering
  • DSGVO-Checkliste
  • IT-Sicherheitscheck

Erhalten Sie unser kostenloses Whitepaper zur IT-Sicherheit per E-Mail.

Wenn Sie die hier angegebene Möglichkeit zum Download nutzen möchten, müssen Sie dafür Ihre E-Mail-Adresse angeben. Das IT-SERVICE.NETWORK nutzt Ihre Daten, um Ihnen künftig Informationen zu Services, Neuheiten und Aktionen per E-Mail zu übermitteln. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ich stimme der Verwendung meiner Daten zu den genannten Zwecken zu.

Oder melden Sie sich direkt bei uns im Kundenservice:

0 52 07/92 99-550kontakt@it-service.network

Hackerangriffe, Ransomware und weitere Sicherheitsrisiken

Fast täglich erscheinen Berichte über Hackerangriffe, neue Verschlüsselungstrojaner (Ransomware), über Viren und Spyware. Mit dem technischen Fortschritt werden Cyberattacken immer ausgefeilter, Malware wird immer professioneller und gefährlicher. Schon längst wird Schadsoftware nicht mehr nur über standardisierte E-Mails verschickt, die voller Rechtschreibfehler sind. Gerade in Zeiten des Social Engineering – dem Trickbetrug durch soziale Manipulation – wird Malware immer personalisierter: Spam-Mails, die sich als spezifische Rechnungen oder Anfragen ausgeben, fingierte Service-Anrufe oder geschickt eingeschleuste Spyware, mit der Datendiebstahl betrieben wird, sind keine Seltenheit mehr.

IT-Sicherheit in Unternehmen

Unternehmen sind vor Hackerangriffen auf Ihre Systeme, vor Schadsoftware und möglichem Datendiebstahl nur durch korrekt umgesetzte Maßnahmen der IT-Sicherheit geschützt. Hierfür ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen eine zuverlässige, stabile und vor allem sichere IT-Infrastruktur. Die Branche und Größe von Unternehmen spielt dabei keine Rolle: Klein- und Mittelstandsunternehmen sind von Hackerangriffen ebenso betroffen wie große Konzerne und werden sogar noch häufiger mit Malware konfrontiert. Besonders Unternehmen, die keinen IT-Administrator geschweige denn eine eigene IT-Abteilung haben, sind darauf angewiesen, dass sich jeder Mitarbeiter an der Sicherheit von IT-Geräten und Prozessen beteiligt. Doch ist es menschliches Handeln, das von Social Engineers ausgenutzt wird und mittlerweile für über 60 Prozent der Malware-Attacken mitverantwortlich ist.

Darauf kommt es beim Thema Informationssicherheit wirklich an

Erfahren Sie in diesem Whitepaper, welche Sicherheitsrisiken es für Ihre IT gibt und wie Sie das Eindringen von Schadsoftware auf Ihre Systeme verhindern. Welche Methoden des Social Engineering sind besonders beliebt und wie können Sie sich vor ihnen erfolgreich schützen? Wie sorgen Sie für eine hohe Passwortsicherheit und wie können Sie ein Passwortmanagement optimal nutzen, worauf sollten Sie bei der Passwortwahl achten? Worauf kommt es bei der Informationssicherheit wirklich an?