Brute-Force – Definition

Was ist Brute-Force?

Brute-Force (aus dem Englischen für „Rohe Gewalt“) bezeichnet eine Vorgehensweise im Bereich der IT, bei der man möglichst viele verschiedene Ansätze ausprobiert, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, für das man keine Lösungsalgorithmen kennt. Die sogenannte Exhaustionsmethode findet zwar häufig im Bereich der Computersicherheit Anwendung, wird aber auch von Hackern genutzt, um in Fremdsysteme eindringen zu können.

Was ist eine Brute-Force-Attacke?

Bei sogenannten Brute-Force-Attacken oder Brute-Force-Angriffen versuchen Hacker durch das wahllose Ausprobieren von Zeichenkombinationen bei möglichst geringem Zeitaufwand ein Fremdpasswort möglichst effizient zu entschlüsseln und darüber auf ein System zuzugreifen.

Zurück zur Übersicht

IT-Dienstleister finden