Malvertising – Definition

Hier finden Sie verständliche Erklärungen zu den wichtigsten Begrifflichkeiten rund um das Thema IT.

Was ist Malvertising?

Malvertising (frei übersetzt „schädliche Online-Werbung“) ist Werbung, die Malware auf Computer und andere IT-Systeme transportiert. Auf nahezu allen Internetseiten lassen sich heute Werbeanzeigen finden, doch Internetwerbung ist mit ihren verschiedenen Formen und Erscheinungen nicht immer ungefährlich: Vermehrt transportiert sie nämlich auch gefährliche Programme wie Spyware.

Wie funktioniert Malvertising?

Es gibt verschiedene Arten von Malvertising. Bei der wahrscheinlich am häufigsten verwendeten Art wird der Benutzer per Klick auf eine Webseite geleitet, die das genutzte Gerät mit einer Schadsoftware oder einem Schadcode infiziert. Alternativ können ungenehmigt Tracking-Codes auf Geräten aktiviert werden; Cyberkriminelle nutzen diese Methode, um Nutzerdaten zu sammeln oder benutzerdefinierte Werbung anzuzeigen.

Unser Blogpost zum Thema Malvertising informiert ausführlich darüber, wie ein ganzheitlicher Schutz vor gefährlicher Werbung aussehen kann.

Das Lexikon für IT-Begriffe

In unserem Lexikon finden Sie Definitionen, Beschreibungen und verständliche Erklärungen zu den relevantesten Fachbegriffen rund der IT-Branche.

Zur Übersicht aller Begriffe

Weitere IT-Dienstleister finden

IT-Dienstleister finden

Über 400 Standorte deutschlandweit

Weitere Beiträge