Server – Definition

Was ist ein Server?

Der Begriff Server stammt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt „Diener“. In der IT ist damit ein Gerät oder Programm gemeint, das alle benötigten Funktionalitäten und Ressourcen für andere Programme oder Geräte (sogenannte „Clients“) bereitstellt. Der Zugriff auf einen Server erfolgt in der Regel über das interne Netzwerk und/oder Internet.

Grundsätzlich müssen zwei Bedeutungen des Begriffs unterschieden werden:

  • Hardware-Server – hierbei handelt es sich um einen Host-Rechner / Computer, also eine physisch ins Netzwerk eingebundene Maschine, auf der ein Betriebssystem und/oder softwarebasierte Server oder auch virtuelle Server installiert sind.
  • Software-Server – hierbei handelt es sich um ein Programm, das mit einem anderen Programm (dem Client) kommuniziert und diesem bestimmte Funktionen (z. B. Netzwerkdienste, Dienstprogramme, Datenbanken) zur Verfügung stellt. Jeder Rechner mit einer Server-Software lässt sich zugleich als Hardware-Server nutzen.
Häufig werden Hard- und Software-Server in Kombination miteinander genutzt. Sie bilden das Herzstück einer jeden (umfangreichen) IT-Infrastruktur und sind daher besonders schützenswert (siehe auch: Server Management).

IT-Dienstleister finden