Open-Data-Initiative – Definition

Hier finden Sie verständliche Erklärungen zu den wichtigsten Begrifflichkeiten rund um das Thema IT.

Was ist die Open-Data-Initiative?

Die Open-Data-Initiative (ODI) ist ein Zusammenschluss von Microsoft, SAP und Adobe, mit dem der Datenaustausch der Produkte untereinander erleichtert werden soll. Ziel der Open-Data-Initiative ist es, die Grundlage für ein offenes, erweiterbares und einheitliches Datenmodell zu schaffen, das anwendungsübergreifend genutzt werden kann. Bisher arbeiten die Software-Lösungen der Unternehmen nach jeweils eigenen Standards, weswegen der programmübergreifende Datenaustausch kaum möglich ist. Ziel ist es, solche Prozesse zu vereinfachen. Datensilos sollen zusätzlich verhindert werden und Kunden sollen die Möglichkeit erhalten, Daten sicherer, zentraler und einheitlicher vernetzt zu verwalten. Erfahren Sie in unserem Blog mehr zur Open-Data-Initiative.

Das Lexikon für IT-Begriffe

In unserem Lexikon finden Sie Definitionen, Beschreibungen und verständliche Erklärungen zu den relevantesten Fachbegriffen rund der IT-Branche.

Zur Übersicht aller Begriffe

Weitere IT-Dienstleister finden

IT-Dienstleister finden

Über 400 Standorte deutschlandweit

Weitere Beiträge