VoIP – Definition

Hier finden Sie verständliche Erklärungen zu den wichtigsten Begrifflichkeiten rund um das Thema IT.

Was ist VoIP (Voice over IP)?

VoIP (Voice over IP) bezeichnet die Telefonie über eine IP-Verbindung, also über das Internet. Bereits seit 2014 werden von allen namhaften Netzbetreibern ISDN-basierte Telefonanschlüsse auf VoIP gewechselt – bis spätestens 2022 wollen sie damit fertig sein. Der bisher größte Einschnitt erfolgte durch eine weitreichende Umstellung der Deutschen Telekom 2018. Spätestens seit diesem Einschnitt ist die IP-basierte Telefonie der deutschlandweite Standard. Nur wenige Unternehmen nutzen heute noch ISDN; wenn überhaupt vor allem für Sonderdienste. Nähere Informationen und Handlungsempfehlungen dazu finden Sie in unserem Artikel „Die Umstellung von ISDN auf VoIP – Wie geht der Wechsel nach 2018 weiter?

Der Wechsel zu All-IP

Der Wechsel zu VoIP erfolgt in diesem Sinne unter dem Stichwort All-IP. Neben der Telefonie nutzen nämlich auch zahlreiche andere Medienkanäle, beispielsweise der Mobilfunk oder das Fernsehnetz, immer häufiger IP-Verbindungen. Vorteile hiervon sind vor allem der geringe Konflikt mit anderen Signaltypen und der geringere Ressourcenaufwand.

Das Lexikon für IT-Begriffe

In unserem Lexikon finden Sie Definitionen, Beschreibungen und verständliche Erklärungen zu den relevantesten Fachbegriffen rund der IT-Branche.

Zur Übersicht aller Begriffe

Weitere IT-Dienstleister finden

IT-Dienstleister finden

Über 400 Standorte deutschlandweit

Weitere Beiträge