Cloud-Telefonie – Definition

Was ist Cloud-Telefonie?

Wie der Name bereits nahelegt, handelt es sich bei der Cloud-Telefonie (auch virtuelle Telefonie) um die Nutzung von Telefonsystemen über die Cloud. Die Telefonie über eine IP-Verbindung (VoIP) hat mittlerweile die herkömmliche Telefonie über einen ISDN-Anschluss nahezu vollständig abgelöst, sodass heute so gut wie alle Telefonate über das Internet geführt werden. Hierbei hat sich die Migration von der Telefonie in die Cloud, also die Telefonie über eine ausgekoppelte Telefonanlage eines zentralen Betreibers, als eine der beliebtesten Umsetzungsmöglichkeiten etabliert.

Die Cloud-Telefonie als Alternative zur hauseigenen VoIP-Komplettlösung

Heute nutzen Unternehmen jeder Branche und Größe Cloud-Telefonie standardisiert. Die Einrichtung einer hauseigenen, also stationären Telefonanlage als VoIP-Komplettlösung bietet sich nämlich vor allem dann für Unternehmen an, wenn in diesen die Telefongespräche eine zentrale Rolle spielen.

Die Cloud-Telefonie bietet einige zentrale Vorteile gegenüber der in die hauseigene IT-Infrastruktur eingebundenen Telefonielösung. Dazu zählen die Standortunabhängigkeit, die ständige Verfügbarkeit und die Verbindung mit weiteren Cloud-basierten Anwendungen wie beispielsweise dem Videochat. Diese und weitere Vorteile sind ganz im Sinne einer vernetzten Unternehmenskommunikation (Unified Communications). Gleichzeitig entfallen bei der Cloud-Telefonie eine komplizierte Einrichtung sowie eine immer wieder notwendige Wartung.

Zurück zur Übersicht

IT-Dienstleister finden