IT-Infrastruktur

Lenovo ThinkPad X1 Carbon

Das neue Business-Ultrabook™ – flach, leicht und robust

von 16.03.2017
Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Unternehmen sollten auf ein Notebook setzen, das ihre Mitarbeiter unterstützt. Denn ohne die passende Technik bringen auch leistungsfähige Mitarbeiter nicht viel. Das ultraleichte und extrem robuste Lenovo ThinkPad X1 Carbon kommt sowohl mit dem alltäglichen Bürostaub als auch mit Erschütterungen und Spritzwasser zurecht.
Wie Ihr Unternehmen von dem Business-Ultrabook™ profitiert, lesen Sie hier.


Windows 10 Pro

Das bislang sicherste Windows ist Windows 10 Pro.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon ist robust durch kohlefaserverstärktes Gehäuse

Das neue Lenovo ThinkPad X1 Carbon ist ultraflach, ultraleicht und durch das vierfach kohlefaserverstärkte Gehäuse ultrarobust. Seine Widerstandsfähigkeit hat es in zahlreichen Tests unter extremen Bedingungen bereits bewiesen. Maximale Stabilität erreicht das Business-Ultrabook™ durch ein Gehäuse aus Kohlefasern und einem Schutzrahmen aus einer Magnesiumlegierung. So ist das Notebook robust wie sein Vorgänger, gleichzeitig aber das kleinste und flachste Business-Ultrabook™, das Lenovo je konzipiert hat.
Zudem bietet es mit Windows 10 Pro, Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation, blitzschnellem Thunderbolt 3 und 35,6 cm (14 Zoll)-Quad-HD-Display noch mehr Leistung als alle Vorgänger. Nicht zu verachten ist auch die Akkulaufzeit: Unglaubliche 15 Stunden hält der Akku. Ist er einmal aufgebraucht, kann das Ultrabook™  mit der RapidCharge-Technologie in nur 60 Minuten bis auf 80 Prozent aufgeladen werden. Dann hält der Akku weitere 12 Stunden durch.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon mit ultrageringem Gewicht

Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon zeichnet sich durch besonders geringes Gewicht aus, denn es bringt gerade einmal 1,14 Kilogramm auf die Waage. Dazu ist es mit seinen 32,35 x 21,71 Zentimetern kaum größer als ein DIN A4 Blatt und passt mit seinen 1,595 Zentimetern Höhe in jede Tasche. Mit diesen kleinen Maßen benötigt es rund 10 Prozent weniger Platz als seine Vorgänger und liegt zudem durch das geringe Gewicht besser in der Hand. Sie können das Lenovo ThinkPad bequem überallhin mitnehmen. Und sollten Sie beim Surfen im Internet unterwegs nicht auf WLAN zurückgreifen können, sind Sie dank LTE-A (4G) immer online und haben vollen Zugriff auf alle Daten und Apps in der Cloud. Dabei überzeugt das Business-Ultrabook™ durch noch mehr Rechenleistung, Hauptspeicher und Speicher, um die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen optimal zu unterstützen.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon

Lenovo ThinkPad X1 Carbon: ultraflach, ultraleicht und ultrarobust.

ThinkPad X1 Carbon mit Intel® Thunderbolt™ 3

Ausgestattet ist das ThinkPad X1 Carbon mit Intel® Thunderbolt™ 3. Über den USB-C-Anschluss ist dank Thunderbolt eine Geschwindigkeit von bis zu 40 Gbit/s möglich. Dank der ThinkPad WiGig Andockstation verbindet sich das Lenovo ThinkPad X1 Carbon am Schreibtisch wie von Zauberhand automatisch mit Tastatur, Maus und Bildschirm. Und in Konferenzräumen werden Präsentation mit dieser dieser Technik inklusive Audio direkt angezeigt. Kabelwirrwarr gehört damit definitiv der Vergangenheit an.
Eine besondere Innovation ist das Display. Lenovo ist es gelungen, das 35,6 cm (14 Zoll)-Display – jetzt im Quad-HD-Format – in das Gehäuse eines 33 cm (13 Zoll)-Ultrabooks unterzubringen.

ThinkPad X1 Carbon mit Windows 10 Pro Signature Edition

Das ThinkPad X1 Carbon ist mit Microsofts Betriebssystem Windows 10 Pro Signature Edition ausgestattet. Dieses bewahrt Sie vor unerwünschten Apps und störenden Elementen. Außerdem müssen Sie sich mit Windows Hello keine Passwörter mehr merken. Denn das Lesegerät für Fingerabdrücke und die optionale Infrarotkamera mit Gesichtserkennung ermöglichen ein sicheres Anmelden.
Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon ist in klassischem Schwarz oder modernem Silber erhältlich und kostet zwischen 1.719 und 2.259 Euro. Weitere Informationen rund um das Gerät finden Sie auf der Lenovo Homepage. Die Anschaffung lohnt sich für alle Geschäftsleute, die ein zuverlässiges, schnelles, vor allem aber leichtes und dabei robustes Arbeitsgerät wünschen. Für alle Dienstleistungen rund um Beschaffung und Reparatur, wenden Sie sich an einen unserer IT-Dienstleister und nutzen unseren individuellen Service.

Geschrieben von

Fragen zum Artikel? Frag den Autor
1 Kommentar

Jakob, 4. Dezember 2018 um 9:00

Ich nutze die Produkte von Lenovo jetzt schon eine ganze Weile und bin immer wieder begeistert, was einem da angeboten wird. Ich jedenfalls bin sehr zufrieden damit.

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* = Pflichtfelder
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Themen zum Thema IT-Infrastruktur

IT-Infrastruktur

Heizenergie aus den Rechenzentren

Heizen mit Serverabwärme als Alternative?

von • 29.08.2022

Lässt sich Heizenergie aus Rechenzentren gewinnen, um die Unabhängigkeit von russischem Gas voranzutreiben? „Ja!“ sagen Experten. Aber was steckt wirklich hinter der „Heizen mit dem Internet...

Weiterlesen
IT-Infrastruktur

Energiekosten im Unternehmen senken

Einsparpotenziale bei IT & Co.

von • 01.08.2022

Wie senkt man die Energiekosten im Unternehmen angesichts der explodierenden Strom- und Gas-Preise? Diese Frage stellen sich aktuell nicht nur die großen Konzerne, sondern auch KMUs. Wir verraten,...

Weiterlesen
IT-Infrastruktur

Vorteile eines CRM-Systems

Digitales Kundenmanagement

von • 27.07.2022

Die Vorteile eines CRM-Systems liegen nicht immer klar auf der Hand. Gerade KMUs scheuen nicht selten die Investition, da ihnen der Nutzen nicht ganz klar ist. Wir helfen weiter. Erfahren Sie im Fo...

Weiterlesen