Daten schützen

Endgeräte-Management für Unternehmen

Von in IT-Sicherheit
13
Dez
'19

Wie können Unternehmen Ihre Daten schützen – und zwar effektiv, sicher und mit möglichst wenig Aufwand für die Mitarbeiter? Diese Frage stellen sich in der Praxis wenige Betriebe und kommen damit ihrer Eigenverantwortung nur unzureichend nach.

Der Schutz von Daten als „Gold“ eines Unternehmens sollte oberste Priorität haben. Wir verraten Ihnen, wie Sie das umsetzen.

daten schützen

Die Datensicherheit ist besonders beim mobilen Arbeiten wichtig. Bild: Pixabay/methodshop

Daten schützen – Kernaufgabe eines Unternehmens

Der Schutz der Unternehmensdaten spielt vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen oftmals nur eine untergeordnete Rolle, dabei ist er gerade für KMUs wichtiger denn je. Denn wenn die Daten – warum auch immer – weg sind, steht häufig der komplette Betrieb still.

Die Folge: Aufträge lassen sich nicht weiter bearbeiten, Rechnungen nicht mehr schreiben, Kunden werden sauer, Vertragsstrafen und weitere finanzielle Einbußen drohen. Aber selbst Unternehmen, die schon einige Schutzmaßnahmen etabliert haben, vergessen die Gefahren, die durch das mobile Arbeiten drohen.

Wenn Mitarbeiter unterwegs sind, sich in fremde WLAN-Netze einwählen oder ihre Geräte irgendwo unbeaufsichtigt lassen beziehungsweise vergessen, kann diese Nachsicht sehr schnell zu üblen Konsequenzen führen. Beim Thema Datenschutz nach außen geht es also auch um ein sicheres Endgeräte-Management.

Sorglosigkeit kann böse Folgen haben

Eine aktueller Bericht der SMB Group liefert ein erschreckendes Ergebnis. So sollen knapp 40 Prozent aller kleinen Unternehmen gar keine Maßnahmen bezüglich ihrer Datensicherheit ergriffen haben. Das ist nicht nur ein Problem im Falle des Falles, sondern kann auch rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Denn jedes Unternehmen, egal wie groß, unterliegt der Pflicht zur Eigenverantwortung und hat den Schutz seiner Daten zu gewährleisten.

Die größte Herausforderung in diesem Bereich ist jedoch die Unwissenheit. Um die Frage „Wie kann ich meine Daten schützen?“ zu beantworten, ist einige Vorarbeit zu leisten. Beispielsweise, indem zunächst folgende Fragen beantwortet werden:

  • Wo überall befinden sich Daten? Liegen sie nur auf zentralen Servern oder speichern Mitarbeiter (sensible) Informationen auch lokal?
  • Wie viele Datenbanken gibt es und welche Software greift auf sie zu?
  • Befinden sich wichtige Daten auf externen Speichermedien?
  • Werden regelmäßig Backups erstellt? Und wenn ja, auf welche Weise?
  • Sind mobile Endgeräte wie Firmenhandys, Laptops und Tablets geschützt?
  • Gibt es eine Passwort-Richtlinie oder sind Passwort-Manager im Einsatz?
  • Existiert eine sichere VPN-Verbindung, mit der zum Beispiel Außendienstler auf Serverdaten zugreifen können?

Diese Liste lässt sich beliebig weiterführen. Sie sehen aber: Das Thema Datensicherheit nach innen und außen ist sehr viel komplexer, als es vielleicht auf den ersten Blick scheint.

Daten schützen und so Risiken minimieren

Gefahren für Ihre Daten existieren überall und rund um die Uhr. Angefangen bei gezielten Angriffen gegen Ihr Unternehmen über Ransomware-Wellen großer Cybercrime-Ringe über Elementarschäden durch Wasser oder Feuer bis hin zu menschlichem Versagen, zum Beispiel wenn ein Mitarbeiter seinen Firmenlaptop im Zug vergisst.

Wichtig ist, dass Sie jederzeit auf alle Eventualitäten vorbereitet sind. Dazu ist es in der Regel unerlässlich, einen erfahrenen IT-Experten mit ins Boot zu holen. Dazu zählen auch die Partner aus dem IT-SERVICE.NETWORK. Gemeinsam mit Ihnen nehmen unsere Fachleute die Datensicherheit in Ihrem Unternehmen genau unter die Lupe. Vom Ergebnis lassen sich dann einzelne Maßnahmen ableiten, wie beispielsweise die Erstellung einer Backup-Strategie.

Mobil arbeiten – aber sicher!

Auch für das Thema mobiles Arbeiten gibt es passgenaue Lösungen. So bietet beispielsweise der Hersteller Dell mit der Produktserie Latitude spezielle Business-Notebooks mit proaktiven Datenschutz-Werkzeugen, biometrischer Nutzererkennung, automatischer Abwesenheitserkennung und zentral gesteuerten Cloud-Backups. So können Unternehmen allein durch die Wahl der richtigen Geräte schon einen großen Teil zur Datensicherung beitragen, ohne dass weiterer Aufwand als die Beschaffung anfällt.

Unsere erfahrenen Experten aus dem IT-SERVICE.NETWORK beraten Sie gern dazu, welche Geräte in dieser Hinsicht am besten geeignet sind, und übernehmen auch die Beschaffung. Ihre Mitarbeiter sind mit einem Firmenhandy ausgestattet? Mit dem Mobile-Device-Management erhalten Sie Unterstützung bei der Verwaltung der Endgeräte. Sie sehen: Ausreden für mangelnde Sicherheit gelten also ab sofort nicht mehr.

Lena Klaus

Lena Klaus arbeitet seit 2018 als freie Autorin und SEO-Expertin für das IT-SERVICE.NETWORK. Seit 2013 kennt sie die IT-Branche und hat sich in diesem Zusammenhang auf B2C- und B2B-orientierte Content-Plattformen spezialisiert.

Fragen zum Artikel? Frag den Autor

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* = Pflichtfelder
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.