Microsoft Teams: neue Funktionen

Mehr Komfort für Video-Konferenzen & Chats komfortabler

Von in Aktuelles
22
Mai
'20

Microsoft Teams liefert mit dem jüngsten Update eine ganze Reihe neuer Funktionen, die vor allem Video-Konferenzen deutlich komfortabler machen. Einige Features wurden bereits im März angekündigt, andere sind vermutlich der im Zuge der Corona-Pandemie stark gestiegenen Nutzung geschuldet.

Wir stellen die Neuheiten in MS Teams vor und verraten, wie Sie sie nutzen können.

microsoft teams neue funktionen

Microsoft Teams bietet neue Funktionen speziell für Video-Konferenzen. Bild: Microsoft

Microsoft Teams – beliebtes Tool in Zeiten der Corona-Krise

Microsoft Teams erfreut sich aktuell enormer Beliebtheit. Das ist allerdings nicht nur seinem Funktionsumfang geschuldet, sondern auch der Tatsache, dass unzählige Unternehmen durch die Corona-Pandemie quasi gezwungen waren, sich endlich mit moderner Kommunikationssoftware auseinander zu setzen. Hersteller Microsoft stellte die Software gleich zu Beginn der Krise sogar kostenlos zur Verfügung, wodurch die Nutzerzahlen massiv anstiegen.

Microsoft Teams bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Kommunikation unter Kollegen oder auch mit Externen zu vereinfachen. Ob klassisch via Chat oder Videokonferenz, damit der Face-to-Face-Kontakt trotz Home Office und #stayathome möglich ist: Der Nutzen für Unternehmen ist gerade in den aktuellen Zeiten enorm.

Microsoft Teams: neue Funktionen für mehr Übersicht und Komfort

Microsoft hat nun einige neue Funktionen in der beliebten Software aktiviert, die teilweise bereits im März angekündigt wurden. Ein großer Teil davon betrifft die Video-Konferenz-Funktion:

  • Bislang wurden maximal vier Teilnehmer einer Video-Konferenz gleichzeitig im Fenster gezeigt. Mit dem MS-Teams-Update sind nun bis zu neun Personen zu sehen. Damit sind auch Meetings mit mehreren Teilnehmern nun deutlich komfortabler.
  • Hand heben: Mittlerweile ist es in vielen Video-Konferenzen Praxis, dass die Teilnehmer, die gerade nicht reden, ihre Mikrophone stumm schalten. Dadurch kann der jeweils Vortragende ungestört sprechen. Denn: Hintergrundgeräusche der anderen Teilnehmer sind nicht. Zudem besteht keine Gefahr, dass alle „durcheinander“ sprechen. Die neue Funktion „Hand heben“ ermöglicht es nun, kontrolliert Fragen oder Anmerkungen von anderen Teilnehmern zu zu lassen. Im Prinzip wie in der Schule.
  • Eigene Hintergründe bei Teams-Konferenz: Durch einen kleinen Workaround ist es möglich, eigene Bilder oder Fotos als Hintergrund bei einer Video-Konferenz festzulegen. Hierzu muss einfach das favorisierte Bild in das entsprechende Programmverzeichnis kopiert werden. In diesem Praxis-Tipp erfahren Sie, wie das funktioniert. Grundsätzlich ist aber davon auszugehen, dass Microsoft diese Funktion mit dem nächsten Update eleganter ermöglicht. Vermutlich wird sich das Tools den zuletzt genutzten Hintergrund merken können, damit dieser nicht immer wieder neu eingestellt werden muss. Denn aktuell ist das noch der Fall.

Je beliebter Teams wird, desto mehr Zeit wird Microsoft vermutlich auch in die Entwicklung neuer Funktionen stecken. Sie dürfen gespannt sein, was da noch kommen wird. Denn: Schon jetzt sind die Features sehr vielfältig.

Neue Chat-Funktionen in MS Teams

Parallel zu den Neuheiten im Bereich der Video-Konferenz-Funktion liefert das Update auch neue Features für den klassischen Chat. Direkt-Chats lassen sich nun aus der Haupt-Oberfläche extrahieren und in einem eigenen Fenster anzeigen. Das ist besonders sinnvoll, wenn man mit Kollege X eine Art „Dauerleitung“ pflegt. Unabhängig von anderen Konversationen hat man dann einen sofortigen und direkten Zugriff auf diesen Chat. Vorteile ergeben sich auch hinsichtlich der Übersichtlichkeit. Und: Das Risiko, eine Nachricht an die „falsche“ Person zu verschicken, minimiert sich deutlich.

Kleiner Hinweis: Diese Funktion steht nur für Direkt-Chats zwischen zwei Personen zur Verfügung und nicht für Teams-Räume. Zudem ist es aktuell noch so, dass die Benachrichtigung über eine neue Chat-Nachricht über das Icon im Hauptprogramm erfolgt. Das macht es momentan noch notwendig, immer zuerst einen Blick auf die primäre Oberfläche zu werfen, damit man sieht, wer geschrieben hat. Es ist aber davon auszugehen, dass auch dieser Umstand mit dem nächsten Update behoben wird.

Microsoft Teams: bewährte und neue Funktionen entdecken

Weitere Infos und Details zu den neuen Funktionen finden Sie im Microsoft Blog. Tipp: Lesen Sie auch unseren Artikel „Microsoft Teams Tipps & Tricks“. Darin verraten wir viele hilfreiche Hinweise, die den Start mit Microsoft Teams erleichtern, aber auch dem ein oder anderen erfahrenen Nutzer noch Nützliches mit auf den Weg geben.

Sollten Sie die praktische Kommunikationssoftware noch gar nicht im Einsatz haben, wenden Sie sich gern direkt an unsere Experten aus dem IT-SERVICE.NETWORK. Unsere IT-Experten unterstützen Sie gern im Rahmen unserer Dienstleistung Software-Beschaffung und übernehmen Installation, Einrichtung und die Einweisung Ihrer Mitarbeiter. Auch Schulungen für Microsoft-Teams bieten unsere Partner entweder selbst am oder können diese vermitteln. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Software-Beschaffung

Lena Klaus

Lena Klaus arbeitet seit 2018 als freie Autorin und SEO-Expertin für das IT-SERVICE.NETWORK. Seit 2013 kennt sie die IT-Branche und hat sich in diesem Zusammenhang auf B2C- und B2B-orientierte Content-Plattformen spezialisiert.

Fragen zum Artikel? Frag den Autor

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* = Pflichtfelder
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.