IT-Infrastruktur

Windows 11 23H2

Microsofts jährliches Funktionsupdate mit vielen neuen Features

von 19.02.2024
Zu sehen ist eine Frau, die an einem Laptop Windows 11 nutzt und auf Windows 11 23H2 aktualisieren kann. Bild: Unsplash/Windows
Windows-Nutzer können in Windows 11 23H2 von vielen Neuerungen profitieren. Bild: Unsplash/Windows

Mit Windows 11 23H2 hat Microsoft 2023 wieder ein großes Herbstupdate bereitgestellt. Das umfangreiche Funktionsupdate bringt unter anderem Funktionen für Copilot in Windows mit!

Wir berichten, welche neuen Windows-11-Funktionen die Nutzer erwarten und was Unternehmen tun müssen, um die neueste Windows-11-Version zu nutzen.

Inhaltsverzeichnisexpand_more
  1. Windows 11: Nutzerzahlen steigen
  2. Windows 11 23H2 ist jetzt verfügbar
  3. Neue Funktionen bei Windows 11 23H2
  4. So installieren Sie das Windows-11-Update
  5. Updates im Unternehmen: IT-Fachleute helfen

Windows 11: Nutzerzahlen steigen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Dieses Sprichwort trifft wohl auch auf Windows 11 zu: Just zur Veröffentlichung im Oktober 2021 war das Interesse an einem Wechsel zum neuen Windows 11 enorm, bald danach stiegen die Nutzerzahlen zwar kontinuierlich aber dennoch nur noch gemächlich an. Nach Angaben von Microsoft hat sich inzwischen ein Viertel aller Windows-Nutzer für eine der Windows-11-Versionen entschieden.

Das bedeutet aber auch: Nach wie vor ist Windows 10 das mit 72 Prozent am meisten genutzte Betriebssystem von Microsoft. Dabei ist das Support-Ende für Windows 10 gar nicht mal in allzu weiter Ferne – Stichtag ist der 14. Oktober 2025. Ab diesem Datum wird Microsoft Sicherheitsupdates für das Betriebssystem nur noch kostenpflichtig anbieten, weshalb Nutzer von Windows 10 rechtzeitig auf Windows 11 umstellen sollten.

Vielleicht ist das große Herbst-Update, das ab sofort zur Verfügung steht, eine Motivation, diesen Wechsel schon jetzt anzugehen: Windows 11 23H2 bringt nämlich einige neue Funktionen mit, die das Betriebssystem durch aus schmackhaft machen!

Zu sehen ist ein Mann, der an einem Laptop Windows 11 nutzt und auf Windows 11 23H2 aktualisieren kann. Bild: Unsplash/Windows

Wie jedes Jahr im Herbst hat Microsoft ein großes Funktionsupdate veröffentlicht – Windows 11 23H2. Bild: Unsplash/Microsoft

Windows 11 23H2 ist jetzt verfügbar

Windows 11 23H2 steht seit dem 31. Oktober 2023 als Download bereit. Damit setzt Microsoft die Tradition seiner großen Windows-Herbst-Updates fort – 2022 kam Mitte September Windows 11 22H2 heraus, 2021 war die Veröffentlichung des damals ganz neuen Windows 11 in der Version Windows 11 21H2 Anfang Oktober.

In diesem Jahr gab es allerdings einige Verwirrung um die Windows-11-Updates. Denn: Schon im September veröffentliche Microsoft entgegen der gewohnten Praxis ein umfangreiches Update mit neuen Funktionen. Anfangs gingen viele davon aus, dass es sich dabei schon um das große Herbstupdate handeln konnte, Microsoft gab aber dann bekannt, dass dies nicht der Fall sei und das Windows 11 23H2-Update erst für Oktober geplant sei. Stattdessen wurde das September-Update dann als KI-Update für Windows 11 bezeichnet.

Obwohl einige neue Funktionen also schon frühzeitig separat bereitgestellt wurden, bringt auch das Update Windows 11 23H2 einige interessante Neuerungen mit sich. Aber was sind die wichtigsten Neuerungen?

Nützliche neue Funktionen bei Windows 11 23H2

Die neueste Version von Windows 11, das 23H2-Update, bringt eine Reihe spannender Neuerungen mit sich, die speziell für Unternehmen und ihre Mitarbeiter entwickelt wurden. Diese Updates machen nicht nur die tägliche Arbeit effizienter und sicherer, sondern bieten auch innovative Wege, um die Produktivität und Zusammenarbeit im Team zu fördern. Hier ein Blick auf die Highlights:

  •  Copilot in Windows als digitaler Assistent am Arbeitsplatz:
    Mit der Einführung von Copilot in Windows stellt Microsoft eine zentrale KI-Unterstützung bereit, die speziell darauf ausgelegt ist, Mitarbeitern bei ihrer täglichen Arbeit zu assistieren. Ob es darum geht, schnell in den Dunkelmodus zu wechseln, eine störende Benachrichtigung auszuschalten oder eine Zusammenfassung der neuesten Branchennachrichten zu erhalten – Copilot ist als persönlicher Helfer direkt auf dem Desktop. Diese intuitive Unterstützung kann die Effizienz steigern und es den Mitarbeitern ermöglichen, sich auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren.
  • Erweiterter Lautstärkemixer und „Nie kombiniert“-Modus:
    Die individuelle Anpassung der Lautstärke für verschiedene Anwendungen direkt aus den Schnelleinstellungen heraus bietet eine nie dagewesene Kontrolle über das Audioerlebnis. Gleichzeitig sorgt der Modus „„Nie kombiniert“ für eine klarere Übersicht auf der Taskleiste, indem er Anwendungsfenster und deren Bezeichnungen separat anzeigt. Diese Funktionen unterstützen eine personalisierte und organisierte Arbeitsumgebung, die die Produktivität steigern kann.
  • Verbesserungen im Datei-Explorer:
    Die modernisierte Explorer Home und der neue Katalog in Explorer vereinfachen den Zugriff auf wichtige Dateien und Dokumente. Diese Funktionen sind insbesondere für Unternehmen von Vorteil, die eine effiziente Dateiverwaltung und schnellen Zugriff auf häufig genutzte Ressourcen benötigen. Die Verbesserungen fördern eine nahtlose Integration von Cloud-Diensten und lokalen Speicherlösungen, was die Zusammenarbeit im Team und den Datenaustausch erleichtert.
  • Sicherere und effizientere Freigabeoptionen:
    Das Update bringt auch neue Funktionen für die Windows-Freigabe, einschließlich der Möglichkeit, Dateien direkt über Outlook zu versenden und schnell auf Kontakte zuzugreifen. Diese Verbesserungen machen die Freigabe von Dokumenten und die Zusammenarbeit sicherer und effizienter, indem sie nahtlos in bestehende Arbeitsabläufe integriert werden können.
  • Passkeys: Fortschritt in der Sicherheitstechnologie:
    Mit der Einführung von Passkeys bietet Windows 11 23H2 eine zukunftsweisende Alternative zu traditionellen Passwörtern. Sie gilt sowohl als sicherer als auch benutzerfreundlicher. Unternehmen profitieren von einer reduzierten Anfälligkeit für Phishing-Angriffe und einer vereinfachten Anmeldeprozedur, was die IT-Sicherheit verbessert.

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Neuerungen in Windows 11 23H2. Angeblich soll das große Herbstupdate 2023 mehr als 150 Neuerungen mit sich bringen. Wer sich einen genaueren Überblick verschaffen möchte, findet auf der Support-Seite von Microsoft eine detaillierte Übersicht (Link am Ende des Beitrags).

Zu sehen sind zwei Kolleginnen an einem Windows-Rechner. Vielleicht nutzen sie schon Windows 11 23H2. Bild: Unsplash/Windows

Mitarbeiter profitieren in Windows 11 23H2 von einer Reihe neuer Funktionen. Bild: Unsplash/Windows

So installieren Sie das Windows-11-Update

Microsoft hat Windows 11, Version 23H2, am 31. Oktober 2023 veröffentlicht. Für diejenigen, die sich fragen, wie sie die neueste Windows-11-Version auf ihren Rechner bekommen, bieten wir hier eine einfache Anleitung:

  • Öffnen Sie die Systemeinstellungen.
  • Navigieren Sie zum Menüpunkt „Update & Sicherheit“.
  • Wählen Sie „Windows Update“ aus und initiieren Sie die Update-Installation.

Es ist zu beachten, dass das Update auf Windows 11 23H2 als Funktionsupdate klassifiziert ist. Das heißt, dass keine automatische Installationsverpflichtung besteht. Benutzer müssen das Betriebssystem-Update daher aktiv anstoßen. In bestimmten Konfigurationen der Windows-11-Umgebung ist es möglich, dass solche Updates von Administratoren in Firmen oder durch externe IT-Dienstleister flächendeckend implementiert werden.

Updates im Unternehmen: IT-Fachleute helfen

Ein effizienter Update-Prozess stellt für viele Unternehmen eine Herausforderung dar. Das gilt bei Funktionsupdates wie dem aktuellen Windows 11 23H2, aber noch mehr für bereitgestellte Sicherheitsupdates. Diese sollten möglichst zeitnah durchgeführt werden, um kritische Sicherheitslücken in Software-Produkten zu schließen. Es geht also nicht nur darum, die neuesten Funktionen nutzbar zu machen, sondern auch die IT-Sicherheit zu beachten.

Hier kommen die Experten aus dem IT-SERVICE.NETWORK ins Spiel. Sie bieten nicht nur Unterstützung beim nahtlosen Update-Prozess, sondern gewährleisten auch, dass alle Systeme optimal konfiguriert sind, um von den neuesten Sicherheits- und Produktivitätsverbesserungen zu profitieren. Indem sie maßgeschneiderte Lösungen und professionelle Beratung anbieten, helfen sie Unternehmen, die Herausforderungen der IT-Welt zu meistern und sicherzustellen, dass ihre Windows-Umgebungen stets auf dem neuesten Stand und voll funktionsfähig sind.


Weiterführende Informationen:
Microsoft
Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text die männliche Form. Gemeint sind jedoch immer alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten.

Geschrieben von

Seit Anfang 2019 ist Janina Kröger für den Blog des IT-SERVICE.NETWORK verantwortlich – anfangs in der Position der Online-Redakteurin und inzwischen als Content Marketing Managerin. Die studierte Germanistin/Anglistin und ausgebildete Redakteurin behält das Geschehen auf dem IT-Markt im Blick, verfolgt gespannt neue Trends und Technologien und beobachtet aktuelle Bedrohungen im Bereich des Cybercrime. Die relevantesten… Weiterlesen

Fragen zum Artikel? Frag den Autor
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* = Pflichtfelder
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Themen zum Thema IT-Infrastruktur

IT-Infrastruktur

Microsoft Office 2024

Microsoft kündigt neues Office ohne Abo-Modell an

von • 20.03.2024

Microsoft bringt eine neue Microsoft-Office-Version heraus: Als Einmalkauf soll Microsoft Office 2024 eine Alternative für Nutzer darstellen, die kein Microsoft-365-Abo abschließen wollen. Wir be...

Weiterlesen
IT-Infrastruktur

Firmenhandy

Das sollten Sie über Diensthandys im Unternehmen wissen

von • 18.03.2024

Ein Firmenhandy ist doch eine super Sache: Der Mitarbeiter ist überall direkt verfügbar und kann Dringendes direkt am Smartphone erledigen. Allerdings gibt es beim Thema Diensthandy einiges zu beach...

Weiterlesen
IT-Infrastruktur

Online-Terminbuchung

Google-Terminkalender mit neuer Funktion

von • 28.02.2024

Termine abzustimmen, kostet Zeit. Zumindest dann, wenn die Abstimmung per Telefon oder E-Mail erfolgt. Der Google-Terminkalender bietet jetzt die Online-Terminbuchung als praktisches Feature. Wir e...

Weiterlesen