Sichere Cloud ohne Risiko

Die Checkliste für ein sicheres Daten-Outsourcing


9. August 2016, von in Cloud-Lösungen

Cloud-Computing für das eigene Unternehmen nutzen, das klingt in der Theorie gut – doch was ist mit der Sicherheit? Was muss ich beachten, damit meine Unternehmensdaten in dem Cloud-Speicher sicher sind? Hier finden Sie eine Checkliste mit den wichtigsten Kriterien für eine sichere Cloud.

Cloud-Services erklärt: Was bringt eine sichere Cloud für mein Unternehmen?

Die Checkliste für eine sichere Cloud

Das wichtigste auf einen Blick: 10 Kriterien für eine sichere Cloud

Dass die Cloud für Unternehmen zahlreiche nützliche Funktionen bietet, ist vielen mittlerweile bekannt. Was bleibt, ist oft ein gewisses Misstrauen und die Angst um sensible Daten. Diese werden nämlich nicht mehr auf dem eigenen PC oder dem Server im Unternehmen, sondern auf fremden Servern in großen Rechenzentren gespeichert. Doch das muss nicht heißen, dass Ihre Daten nicht mehr sicher sind – im Gegenteil: Beachtet man einige wichtige Kriterien bei der Wahl des Cloud-Anbieters, sind die Daten meist sogar besser geschützt, als im eigenen Unternehmen. Mit einer sicheren Cloud profitiert Ihr Business von erleichterter, ortsunabhängiger Zusammenarbeit, einer rechtssicheren Archivierung von Dokumenten und einer flexiblen Skalierbarkeit von Nutzungskapazitäten.

Cloud-Speicher mit optimaler Sicherheit: 10 grundlegende Kriterien

Sie möchten einen Cloud-Speicher, der optimale Funktionalität und Sicherheit bietet? Prüfen Sie Ihren Anbieter auf Herz und Nieren – das sind die zehn wichtigsten Kriterien, die eine sichere Cloud erfüllen sollte:

  • Eine regelmäßige Prüfung der Rechenzentren, Server, etc. durch unabhängige Dritte,
  • Zertifikate für Qualität und Sicherheit (z.B. TÜV, ISO)
  • Transparente Kommunikation (Was passiert mit meinen Daten? Wo werden diese gespeichert? Wie werden diese vor Schadsoftware und Fremdzugriffen geschützt?)
  • Vertrauenswürdigkeit: Der Anbieter vertreibt schon seit längerer Zeit sichere Cloud-Computing-Dienste. Auch die Bewertungen von Kunden und Experten zurate zu ziehen, kann hier hilfreich sein.
  • Der Anbieter ergreift Maßnahmen zur sicheren Übermittlung und Speicherung der Daten (Daten-Verschlüsselung)
  • Physikalische Sicherheit des vom Cloud-Anbieter betriebenen Rechenzentrums
  • Server-Standort (Rechenzentren in Deutschland müssen bestimmte Sicherheitsstandards erfüllen, in anderen Ländern gelten andere Regelungen)
  • Transparente und verständliche Kommunikation: Der Anbieter ist für alle Fragen offen, erklärt selbst komplizierte Sachverhalte verständlich und ist bei Bedarf zuverlässig erreichbar
  • Skalierbarkeit und Flexibilität: Sie zahlen nur für Dienste und Speicherplatz, die Sie tatsächlich nutzen. Sie können mit festgelegten Preisen planen und flexibel nach Bedarf skalieren
  • Zusatzoptionen: Der Anbieter hat nützliche Applikationen und Cloud-Services in seinem Portfolio, die zu den Anforderungen Ihres Unternehmens passen und zukunftsorientiert ausgerichtet sind

Sichere Cloud – sichere Daten: Genießen Sie die Vorteile

Ob zur E-Mail Archivierung, als mobiles Büro oder als kostensparende und flexible Alternative zum eigenen Server – Cloud-Speicher bieten viele Anwendungsmöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen. Damit auch Sie entspannt davon profitieren können, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Daten sich in guten Händen befinden und vor möglichen Gefahren geschützt sind. Dazu liefert unsere Checkliste erste, wichtige Anhaltspunkte. Die Mitglieder des IT-SERVICE.NETWORK bieten Ihnen umfassende Beratung zum Thema sichere Cloud und Datensicherheit. Sie möchten mit Ihrem Unternehmen von den Vorteilen der Cloud profitieren? Fragen Sie den IT-SERVICE.NETWORK Partner in Ihrer Nähe und überzeugen Sie sich von den Möglichkeiten des Outsourcings in eine sichere Cloud.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* = Pflichtfelder
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.