Enterprise Wiki

Wissensmanagement in Unternehmen


20. Juli 2017, von in IT-Support

Fachkräftemangel: Erfahrene Mitarbeiter scheiden aus Ihrem Betrieb aus und neue Auszubildende können von deren Know-how nicht mehr profitieren. Das stimmt so nicht ganz. Mit einem Enterprise Wiki können Sie firmeninternes Wissen digital aufbauen, dokumentieren und weitergeben. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie hier.

enterprise wiki

Ein Enterprise Wiki dient der digitalen Vernetzung Ihrer Mitarbeiter.

Was ist ein Enterprise Wiki?

Kennen Sie Wikipedia? Vermutlich. Denn es ist häufig die erste Anlaufstelle, wenn Sie sich über ein Thema informieren möchten. Jeder darf einen Wikipedia-Eintrag erstellen oder einen bestehenden bearbeiten. Ein Enterprise Wiki funktioniert im Grunde genauso – nur dass es ausschließlich für Mitarbeiter eines Unternehmens nutzbar ist. Jeder im Unternehmen kann Inhalte also nicht nur im Intranet Wiki lesen, um sich über Neuigkeiten und Abläufe zu informieren, sondern auch selbst welche erstellen. Diese Inhalte können wiederum von Kollegen bearbeitet und ergänzt werden. Ein Unternehmens-Wiki ist ein Werkzeug für sinnvolles Wissensmanagement, das der digitalen Vernetzung Ihrer Mitarbeiter dient und eine transparente Unternehmenskultur vermittelt.

Enterprise Wiki – die Vorteile für Ihre Firma

Das Wissen Ihrer Mitarbeiter ist für Sie als Arbeitgeber die wichtigste Ressource. Um Wissen zu teilen, zu erhalten und weiterzugeben, kann ein Enterprise Wiki Vorteile für Ihre Firma haben.

  • Transparenz: Alle Mitarbeiter sind auf dem gleichen Wissensstand, was firmeninterne Aufgaben, Projekte und Neuigkeiten betrifft. 
  • Arbeitsprozesse optimieren: Wiki-Dateien, die für Angestellte frei zugänglich sind, können im Intranet Wiki eingesehen und heruntergeladen werden. So können sich Ihre Mitarbeiter selbstständig im Enterprise Wiki informieren bzw. die nötigen Dokumente, Grafiken oder Zahlen direkt erhalten. Anleitungen und Ansprechpartner für bestimmte Sachgebiete können dort ebenso hinterlegt werden.
  • Zusammenarbeit fördern: Bestehende Beiträge können von allen bearbeitet und ergänzt werden.
  • Wissen konservieren: Das gesammelte Wissen bleibt für alle erhalten, auch wenn eine wichtige Fachkraft aus dem Unternehmen ausscheidet.

Einarbeitung neuer Mitarbeiter

In Zeiten des Fachkräftemangels kann ein Enterprise Wiki die Einarbeitung und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter erleichtern. Denn neue Kollegen können sich weitestgehend selbstständig einarbeiten. Das spart Zeit und Geld. Ergänzend zum Intranet Wiki kann ein internes soziales Netzwerk wie Facebook die digitale Vernetzung Ihrer Mitarbeiter untereinander vorantreiben. So können Ihre Mitarbeiter effizienter kommunizieren und das angesammelte Wissen entsprechend nutzen. Mehr Informationen dazu finden Sie in dem Artikel Enterprise 2.0.

Unternehmens-Wiki

Ein Unternehmens-Wiki sorgt für effektive Zusammenarbeit und Weitergabe von Wissen.

Probleme mit Enterprise Wiki

Gerade die Einführung eines Enterprise Wiki kann in Unternehmen für Unruhe sorgen. Folgende Probleme kann Wissensmanagement in dieser Form mit sich bringen:

  • Arbeitgeber sehen technologische Veränderungen meist als Risiko statt als Chance, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.
  • Ihre Mitarbeiter müssen ein neues Tool erlernen. Das ist zeitaufwändig.
  • Wenn Ihr Enterprise Wiki nicht sinnvoll organisiert und gepflegt wird, entstehen Unordnung und Chaos.
  • Die Einführung eines Enterprise Wiki erfordert einen Kulturwandel im Unternehmen. Wird dieser nicht gelebt, führt das Intranet Wiki zu Mehrarbeit statt Entlastung.
  • Das Firmenwiki funktioniert nur, wenn alle Mitarbeiter es regelmäßig nutzen und aktiv mitgestalten.

Digitale Vernetzung: So begeistern Sie Ihre Mitarbeiter

Ein Enterprise Wiki kann die digitale Vernetzung abteilungsübergreifend vorantreiben. Dafür müssen Sie die damit verbundenen neuen Arbeitsweisen klar formulieren, damit Ihre Mitarbeiter die Vorteile sofort erkennen. Das umfangreiche Arbeitsspektrum des Einzelnen fordert effektive Lösungen, die schnell gefunden und nicht in einem Berg von Dokumenten gesucht werden müssen. Außerdem braucht das Verfassen von Wiki-Beiträgen seine Zeit und erfordert eine gewisse Motivation der Mitarbeiter, ihr Wissen digital weitergeben zu wollen. Ein effizientes Intranet Wiki setzt also auch die Aktivität der Mitarbeiter voraus. Weiterführende Informationen und Problemlösungen finden Sie in der Checkliste für erfolgreiche Unternehmens-Wikis.

Stolpersteine bei der Wiki-Einführung

Möchten Sie ein Enterprise Wiki in der Firma einführen, müssen Sie davon ausgehen, dass sich nicht alle Mitarbeiter mit Wikis auskennen und wissen, wie eine solche Plattform funktioniert.

Unterschätzen Sie nicht die Einweisung der Mitarbeiter. Denn ohne Einweisung bleibt Ihr Unternehmens-Wiki ungenutzt. Von Anfang an sind klare Aussagen wichtig, wie Ihre Mitarbeiter das Intranet Wiki nutzen sollen. Denken Sie dabei auch immer an die Datensicherheit, die Sie durch regelmäßige Updates, die Sicherheitslücken schließen, erreichen. Denn je besser Ihr Firmenwiki funktioniert, desto mehr werden die Mitarbeiter in ihrer Arbeit entlastet.

Nach und nach gewöhnen sich Ihre Angestellten daran und der Erfolg stellt sich ein. Dafür braucht das gesamte Unternehmen einen langen Atem, da es einige Zeit dauern kann, bis der Nutzen erkennbar wird. Unterschiedliche Wiki-Anbieter finden Sie in der Hitliste der populärsten Wikis.

Sie haben noch Fragen oder benötigen technische Hilfe zur Wiki-Implementierung in Ihrem Unternehmen? Das IT-SERVICE.NETWORK berät Sie kompetent. Unsere IT-Dienstleister unterstützen Sie bei der Auswahl des Wikis, das am besten zu Ihrer Firma passt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.