malware Tags - Seite 6 von 6


Backdoor Virus DarkPulsar

Kaspersky warnt Unternehmen

Der Backdoor Virus DarkPulsar greift gezielt Unternehmen auf der ganzen Welt an. Das Besondere bei der Malware: Sie stammt aus dem Fundus der NSA. Wie Sie sich und Ihr Unternehmen vor der gefährlichen Schadsoftware schützen können, verraten wir jetzt.

Mehr lesen


Schutz vor Malvertising

Gefahr durch Online-Werbung?

Fast überall begegnet sie uns: Werbung. Was für viele Internetnutzer vor allem nervig ist, ist für Hacker jedoch ein lukratives Geschäft. Mit Malvertising verbreiten sie Schadsoftware und gefährden so Firmenrechner. Doch wie können Sie Ihr Unternehmen davor schützen? Was Malvertising ist und wie Sie sich am besten davor schützen, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Mehr lesen


Gandcrab Erpressertrojaner

Vorsicht vor falschen Bewerbungen per E-Mail

Gandcrab heißt der neue Schrecken der Personalabteilung. Der Erpressertrojaner greift gezielt Unternehmen an, indem er sich als Bewerbung per E-Mail tarnt. In Zeiten des Personalmangels und der oft vergeblichen Suche nach Fachkräften eine besonders perfide Masche. Alle Infos zu Gandcrab erhalten Sie hier und wir erklären, wie Sie Ihr Unternehmen aktiv vor Ransomware schützen können.

Mehr lesen


Verschlüsselungstrojaner Petya

Cyberattacke trifft Firmen

Aktualisiert am 29.06.2017

Erneut ist es mit dem Verschlüsselungstrojaner Petya zu einem weltweiten Cyberangriff  gekommen. Es ist die zweite große Cyberattacke in der ersten Jahreshälfte 2017, die ganze Unternehmen lahmlegt. Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gehören auch deutsche Betriebe zu den Opfern. Wie Unternehmen sich vor Petya und Co. schützen können, lesen Sie hier.

Mehr lesen


Malware EternalRocks

Erneuter Hackerangriff erwartet

Der Cryptotrojaner WannaCry hatte gerade erst die Weltwirtschaft in Atem gehalten, da warnte der kalifornische Sicherheitsanbieter Vectra Networks schon vor einem erneuten Hackerangriff auf Unternehmen; vor der Malware EternalRocks. Die IT-Sicherheitsexperten betonen: „Die neue Schadsoftware ist raffinierter und agiert hinterhältiger als WannaCry. Dieses Mal gibt es keinen Kill Switch, der die Malware stoppt.“

Mehr lesen


Crypto-Trojaner Wanna Decryptor

Was Sie beachten sollten

Der Erpressertrojaner Wanna Decryptor, auch Wanna Cry, hat seit Freitagabend mehr als 200.000 Unternehmen weltweit lahmgelegt. Die Angriffe „sind ein erneuter Weckruf für Unternehmen, IT-Sicherheit endlich ernst zu nehmen und nachhaltige Schutzmaßnahmen zu ergreifen“, sagt Arne Schönbohm, Präsident des BSI. Wie Sie Ihre Firma vor Ransomware schützen können, erfahren Sie hier.

Mehr lesen


Risiko Schadsoftware

Mit Satan einen eigenen Trojaner herstellen

Ransomware gibt es schon lange. Neu aber ist, dass jetzt jeder im Tor-Netzwerk den Pakt mit dem Teufel eingehen kann. Denn die Macher der Ransomware Satan stellen ihre Schadsoftware kostenlos zur Verfügung. Die Urheber der Ransomware fordern 30 Prozent des Erlöses, dafür kann sie verändert werden. Wie Sie Ihr Unternehmen vor Ransomware schützen, erfahren Sie hier.

Mehr lesen


Ransomware im Fokus von Behörden

Das sind die neuen Tools zur Bekämpfung von Crypto-Viren

Aktualisiert am 27.08.2020

Die Initiative „No More Ransom“ bietet einen neuen Anlaufpunkt für Fragen und Informationen zum Thema Ransomware sowie nützliche Entschlüsselungstools. Hier erfahren Sie mehr über die Offensive gegen Crypto-Viren und darüber, wie ein richtiges Backup Ihre Daten davor schützen kann.

Mehr lesen


Erpressungs-Trojaner auf dem Vormarsch

Locky, Bart, Satana und Co. verschlüsseln Systeme

Aktualisiert am 27.08.2020

Der Erpressungs-Trojaner Locky machte in den vergangenen Monaten Schlagzeilen: Die IT-Systeme einiger deutscher Krankenhäuser waren mit der Ransomware infiziert worden. Dadurch wurden viele wichtige Abläufe in den Kliniken gestört oder lahmgelegt. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie tun können, um Ihr Unternehmen zu schützen.

Mehr lesen